Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Ehrungen beim 3. Frühlingsempfang der Bürgermeisterin

Am 12. Mai 2023 hatte Bürgermeisterin Claudia Nowka zum dritten Mal zum Frühlingsempfang geladen. Rund 150 Gäste fanden sich in feierlichem Rahmen im Gemeindezentrum Michendorf „Zum Apfelbaum“ zur Dankesveranstaltung ein.


Der Frühlingsempfang stand unter dem Thema „Baukultur erleben“ und nahm damit Bezug auf das durch die Baukulturinitiative Brandenburg und das Kulturland Brandenburg ausgerufene Baukulturjahr. Ein inspirierender Film nahm die Gäste mit auf eine Reise durch die Baukultur der Gemeinde und offenbarte, wie unverwechselbar schön Michendorf - unter anderen durch das Engagement für den Erhalt alter Höfe oder von Einzelgebäuden mit besonderer historischer Bedeutung - ist.

 

Für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement zum Wohle unserer Gemeinde und zum Erhalt der Baukultur ehrte Bürgermeisterin Claudia Nowka folgende Personen:

Constanze Conradt, Harald Müller, Olaf Klück, Robert Schulz, André Huber, Irene Schmidt, Inge Radke, Edith Volkmer, Kseniia Tulchvatulina, Dieter Kraus, Wolfgang Weber, Ingrid Wunderlich, Prof. Helene Kleine


Zudem verlieh die Bürgermeisterin im Auftrag des Ministers des Innern und für Kommunales den nachfolgenden Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr die Medaillen des Landes Brandenburg für Treue Dienste in Anerkennung Treuer Pflichterfüllung in der Freiwilligen Feuerwehr und sprach ihnen unser aller Dank aus.


Cornelia Jung (10 Jahre - Kupfer), André Löser (10 Jahre - Kupfer), Martin Griebel (30 Jahre - Silber), Dietmar Bathe (40 Jahre - Gold), Manfred Steiner (50 Jahre - Gold), Joachim Steiner (50 Jahre - Gold)


Ein Höhepunkt des festlichen Abends war zudem die Eintragung von Hartmut Besch in das Goldene Buch der Gemeinde. Nur Michendorferinnen und Michendorfer, die sich in ganz außerordentlicher Weise verdient gemacht haben, wird diese Ehre zuteil.

 

Goldenes Buch Herr Besch

Hartmut Besch und Claudia Nowka


Im Goldenen Buch sind folgende Worte zu lesen:
„Vor knapp 45 Jahren ist Michendorf für Hartmut Besch zur neuen Heimat geworden und von Beginn an brachte er ein besonderes politisches Interesse mit. Mit der Wahl vom 5. Dezember 1993 wurde Herrn Besch sowohl ein Sitz in der Gemeindevertretung des Amtsbereichs Michendorf als auch nach einer Stichwahl das Amt des Ortsbürgermeisters übertragen. Über 27 Jahre hinweg übernahm er als Vertreter in verschiedenen politischen Gremien Verantwortung und gestaltete mit Herzblut und Engagement seinen Ortsteil und die Gesamtgemeinde.


Gleichzeitig kritisch aber auch zielführend brachte sich Herr Besch vielschichtig ein. Beharrlichkeit und das Einstehen für die gute Sache charakterisierten sein Wirken im politischen Ehrenamt; die Prägungen sind bis heute in Michendorf zu sehen und zu spüren.


Des Weiteren trat Herr Besch 1997 dem Regionalvorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe Potsdam-Mittelmark-Fläming bei und engagiert sich bis heute für die Gewinnung von ehrenamtlichen Helfern rund um die Betreuungs- und Freizeitangebote für Jugendliche. Für diesen außergewöhnlichen Einsatz wurde ihm im Jahr 2017 der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland vom damaligen Brandenburger Minister für Bildung, Jugend und Sport, Günter Baaske überreicht.“

 

Frühlingsempfang_2023 (14) Frühlingsempfang_2023 (18) Frühlingsempfang_2023 (28) Frühlingsempfang_2023 (46) Frühlingsempfang_2023 (133) Frühlingsempfang_2023 (33)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 17. Mai 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Lesung "Krankenbesuch" am 22.04.

Krankenbesuch - eine LesungProf. Frieder Burkhardt, Schirmherr des Bündnisses für Familie in ...

Michendorf veranstaltet 1. Lange Nacht des Sports

 

Bündnis für Familie

 

 

Maerker Logo

Geoportal

 

Leitbild Michendorf

 

Allris Logo