Alle Informationen auf einen Blick (Stand 24.11.2020)

Am 12. November 2020 hat der Landkreis die "Allgemeinverfügung über das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen an besonders stark frequentierten öffentlich zugänglichen Orten" und die "Allgemeinverfügung über die häusliche Absonderung und Gesundheitsbeobachtung von Personen, die mit dem neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-2 infiziert sind, von Verdachtspersonen sowie von Kontaktpersonen" veröffentlicht. Diese treten ab dem 13. bzw. 15. November 2020 in Kraft. Weiterführende Informationen zu den damit einhergehenden Änderungen finden Sie in diesem Beitrag nach den Fallzahlen

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration hat ein Informationsblatt zum Thema "Was Sie jetzt über Corona wissen müssen. Verhaltenstipps, Arbeitsrecht und Reisebestimmungen auf einen Blick" veröffentlicht.

Informationen aus den Einrichtungen der Gemeinde:

Am 23.11.2020 haben wir die Information erhalten, dass es unter den Erzieherinnen der Kita „Wildenbrucher Waldzwerge“ einen bestätigten SARS-CoV-2-Infektionsfall gibt.

Auf der Grundlage der Allgemeinverfügung vom Landkreis Potsdam-Mittelmark über die häusliche Absonderung und Gesundheitsbeobachtung von Kontaktpersonen, wurden alle Eltern, deren Kinder als Kontaktperson der Kategorie I betroffen sind, bereits von der stellvertretenden Leitung umgehend persönlich informiert. Diese Kinder als auch drei weitere Erzieherinnen haben sich in häusliche Quarantäne zu begeben. Das Gesundheitsamt des Landkreises Potsdam-Mittelmark hat am 24.11.2020 eine zentrale Testung für Donnerstag, den 26.11.2020 für alle Kontaktpersonen der Kategorie I angeordnet.

Auf Grund dieser Entwicklung mussten die Öffnungszeiten der Einrichtung auf 07:00 – 16:00 Uhr vorübergehend eingeschränkt werden. Des Weiteren möchten wir alle Eltern darauf hinweisen, dass eine temporäre häusliche Betreuung ihrer Kinder – je nach Möglichkeit - die Situation auf Grund des Personalengpasses entlasten würde.


Fallzahlen
Die aktuellen Fallzahlen werden nunmehr wieder täglich an Werktagen aktualisiert. Informationen zu den aktuellen Fallzahlen und Abstreichzentren finden Sie auch auf der Homepage des Landkreises Potsdam-Mittelmark.

Lagebild Nr. 209

Zusammenfassung der aktuellen Zahlen für den Landkreis Potsdam-Mittelmark und der Gemeinde Michendorf aus dem Lagebericht vom Landkreis Potsdam-Mittelmark

(Stand: 23. November 2020, 10:00 Uhr)

Landkreis Potsdam-Mittelmarkdavon in der Gemeinde Michendorf
Neue Fälle41 Personen2 Person
Laborbestätigte Fälle (Methode PCR) ~ 1560 Personen89 Personen
Aktuell an Covid-19 Erkrankte ~ 226 Personen11 Personen
Genesene in Zusammenhang mit Sars-CoV-2 ~ 1291 Personen75 Personen
Todesfälle in Zusammenhang mit Sars-CoV-248 Personen4 Personen
Personen in Quarantäne233 Personen7 Personen

7-Tage-Inzidenz-Wert (Stand: 23. November 2020, 15:07 Uhr)

Nach Meldung des Dashboardes vom Land Brandenburg liegt der heutige 7-Tage-Inzidenz-Wert (Fälle pro 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen) bei 68,80.

Weiterführende Informationen finden Sie hier:

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

ab Samstag, den 21. November 2020, ist der Bahnhof Wilhelmshorst wieder in Betrieb.

Ich wünschen Ihnen einen guten Start ins Wochenende.

Ihre Gemeinde Michendorf

Liebe Eltern,

aufgrund der momentanen Ausnahmesituation in Bezug auf die Corona-Pandemie hat die Kita "Wildenbrucher Waldzwerge" vom 24. bis 27. November 2020 ihre Öffnungszeiten von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr begrenzt.

Wir danken für Ihr Verständnis,

Ihre Gemeinde Michendorf

Für ein einheitliches, zeitgemäßes Erscheinungsbild soll die Gemeinde Michendorf ein Logo erhalten. Die Entwicklung des Logos ist Teil der Förderung für eine eigene App durch das Innenministerium des Landes Brandenburg und somit für die Gemeinde Michendorf kostenneutral. Aktuell wird oft das Wappen der Gemeinde Michendorf als Symbol verwendet. Dies ist als hoheitliches Zeichen jedoch nur für bestimmte Verwendungszwecke geeignet und soll daher durch ein vielseitig nutzbares Logo ergänzt werden, welches auch Vereine oder Dritte nutzen können.

Um die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde bei der Entwicklung Ihres Logos zu beteiligen, startete die Gemeindeverwaltung im September 2020 einen Ideen-Aufruf. Gesucht wurden Themen oder auch Symbolträger, mit denen die Gemeinde sich identifiziert. Der Aufruf wurde auf der Homepage der Gemeinde Michendorf und in der Ausgabe Nr. 5 der Gemeindenachrichten veröffentlicht. Unsere Amtsblätter und Gemeindenachrichten können Sie auch auf der Homepage www.michendorf.de einsehen und bei Bedarf auch downloaden. Zusätzlich verteilten wir den Aufruf an alle Kulturvereine und gaben ihn an die regionale Presse weiter. Als Bonus für das Bemühen und die Beteiligung am Entwicklungsprozess, verlosten wir unter den Einsendungen drei Gastronomie-Gutscheine aus der Gemeinde.

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

wegen der aktuellen Lage auf Grund der Corona-Krisensituation weist die APM unter darauf anderem hin, dass auf den Wertstoffhöfen der APM auf die Hygiene- und Abstandsregeln geachtet werden müssen und die APM-Verwaltung  für den persönlichen Kundenverkehr derzeit geschlossen ist. Sowohl telefonisch als auch per E-Mail ist die APM-Verwaltung für Sie erreichbar. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Presseinformation der APM vom 16.11.2020.

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

in einer Pressemitteilung vom 13. November 2020 von regiobus Potsdam Mittelmark GmbH teilte das Unternehmen mit, dass ab dem 16. November 2020 die Kapazitäten im morgendlichen Schüler- und Berufsverkehr (6:30 Uhr - 8:00 Uhr) vorübergehend mit 12 zusätzlichen Bussen erhöht werden.

Die Zusatzfahrten verkehren direkt vor den regulären Linienfahrten und kommen auf den Linien X1, 553, 569, 580, 607, 611, 613, 620, 635, 643, 644 und 645 zum Einsatz. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung von regiobus Potsdam Mittelmark GmbH.

In unserer Gemeinde bieten viele gastronomische Einrichtungen einen Abhol- und/oder Lieferservice an. Gern möchten wir unsere Gewerbetreibenden unterstützen und bieten daher auf unserer Homepage eine Plattformmöglichkeit für alle Angebote in unserer Gemeinde an.

(letzte Aktualisierung 16.11.2020)

Liebe Michendorferinnen, liebe Michendorfer,

wir möchten Sie darüber informieren, dass am 11.11.2020 die Reinigung der Fahrbahnen der Reinigungsklassen 1 in Gemeindegebiet Michendorf stattfindet.

https://www.michendorf.de/images/_satzungen/2020/7_Anlage_Straenverzeichnis_Stand_September_2020doc.pdf

In der Zeit ab dem 30.11.2020 von Mo-Fr 6-18 Uhr findet die Reinigung der Fahrbahnen der Reinigungsklassen 2 im Gemeindegebiet Michendorf statt. Es werden dazu in verschiedenen Straßen Haltverbote aufgestellt. Wir bitten Sie daher diese zu beachten und in den aufgeführten Zeiträumen nicht in diesen Bereichen zu parken. Sollten dennoch Fahrzeuge in den Haltverboten parken, wird in diesen Bereichen die Straße nicht gereinigt.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Fachdienst Ordnung und Sicherheit

Seit dem 21. Oktober 2020 kann die Überbrückungshilfe II beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie beantragt werden. Die sogenannte Überbrückungshilfe II knüpft an die Überbrückungshilfe I (Juni bis August 2020) an. Sie unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen sowie Soloselbstständige und Freiberufler, die von den Maßnahmen zur Pandemie-Bekämpfung besonders stark betroffen sind, mit nicht-rückzahlbaren Zuschüssen zu den betrieblichen Fixkosten. Über die bundesweit geltende Antragsplattform www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de können Anträge auf Überbrückungshilfe für den Zeitraum von September bis Dezember 2020 gestellt werden. Informationen zum Programm finden Sie auch auf der Internetseite der Investitionsbank des Landes Brandenburg.

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

für den 1. Michendorfer Bürgerhaushalt sind insgesamt 37 Vorschläge eingereicht worden. Die Gemeindeverwaltung freut sich sehr über die rege Beteiligung und die vielseitigen Vorschläge. Dabei ist besonders der Bedarf nach Spiel- und Freizeitanlagen aufgefallen. Von den insgesamt 37 Vorschlägen können nach Prüfung durch die Gemeindeverwaltung 12 Projekte zur Abstimmung gebracht werden (z.B.: Bänke am Seddiner See, Bau eines Storchenhorstes, Trimm-Dich-Pfad). Leider gab es auch 16 Vorschläge, die nicht den Kriterien der Satzung zum Bürgerhaushalt der Gemeinde entsprachen, jedoch sollen einige Ideen Einzug in zukünftige Projekte finden oder Anregungen für Umsetzungen an anderer Stelle geben. Erfreulicherweise konnte die Gemeindeverwaltung auch feststellen, dass sich neun von den insgesamt 37 Anliegen bereits in der Planung bzw. Umsetzung befinden. Allen Vorschlagseinreichern wurde bereits eine Rückmeldung zu ihren eingereichten Vorschlägen zugesandt.

Die Abstimmung bzw. Wahl ist vom 2. November 2020 bis  26. November 2020 per Post (Gemeinde Michendorf, Potsdamer Str. 33, 14552 Michendorf) oder per E-Mail (.) möglich. Dafür muss das Abstimmungsformular mit allen notwenigen Daten ausgefüllt werden. Das Abstimmungsformular finden Sie hier: Abstimmungsformular inklusive Datenschutzbestimmtung (PDF)

Aufgrund der SARS-CoV-19-2-Eindämmungsverordnung vom 30.10.2020 kann die geplante Abstimmung in den Verwaltungsgebäuden derzeit nicht stattfinden. Wir bitten um Verständnis.

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

die geplante Babybegrüßung am 17. November 2020 um 10:00 Uhr im Gemeindezentrum „Zum Apfelbaum“ (Potsdamer Str. 64, Michendorf) wird aufgrund der steigenden Fallzahlen und als Maßnahme zur Eindämmung der Corona-Pandemie ausfallen. In den kommenden Gemeindenachrichten veröffentlichen wir die neuen Termine für die Babybegrüßung im Jahr 2021.

Anmeldungen können direkt im Familienzentrum oder in der Gemeindeverwaltung (telefonisch unter 033205 / 598-21, per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) erfolgen.

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,
die aktuellen Beschränkungen, welche ab dem 2.11.2020 gelten, stellen den einen oder anderen wieder vor einige Herausforderungen. Sei es, dass man nicht mehr ohne weiteres aus dem Haus gehen kann, weil man chronisch erkrankt oder älter ist und somit zu einer Risikogruppe gehört oder etwa, dass man wegen der Kontaktbeschränkungen viel alleine ist und einfach nur einmal reden möchte. Der COVID-19 Virus hat unser aller Leben fest in den Griff genommen. Fast jeder von uns hat jemanden in seiner Familie, im Freundeskreis oder ist selbst betroffen.

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

aufgrund der aktuell geltenden SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung wird der Sitzungsort für die Ortsbeiräte Wilhelmshorst und Stücken verändert.

Die Sitzung des Ortsbeirates Wilhelmshorst findet am Dienstag, den 03. November 2020, um 19 Uhr im Gemeindezentrum Michendorf "Zum Apfelbaum" (Potsdamer Str. 64, 14552 Michendorf) statt.

Die Sitzung des Ortsbeirates Stücken findet am Donnerstag, den 05. November 2020, um 19:30 Uhr im Gemeinderaum der Kirche (Stückener Dorfstr. 17, 14552 Michendorf) statt.

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

bereits im Frühjahr 2020 beteiligten sich viele Michendorferinnen und Michendorfer beim Aufruf für selbstgenähte Mund-Nasen-Masken. Wir bedanken uns sehr für das herausragende Engagement! 

Aufgrund der aktuell steigenden Fallzahlen möchten wir Ihnen mitteilen, dass die Verwaltung immer noch sowohl Stoffe als auch selbstgenähte Mund-Nase-Masken zur Verfügung stellt. Diese können beim Verwaltungsgebäude in der Potsdamer Str. 33 abgeholt werden. Bitte berücksichtigen Sie, dass die Verwaltungsgebäude aktuell geschlossen sind. Bitte klingeln Sie bei der Eingangstür.

Weiterhin freuen wir uns natürlich auch über Ihre Spenden von gewaschenen Stoffen wie gewebter Baumwolle, Stoffwindeln, Bettwäsche, Tischtüchern oder ähnlichen Stoffmaterialien (mindestens bei 60 Grad waschbar) für die Herstellung von Mund-Nase-Masken.

Wir bitten alle Michendorferinnen und Michendorfer herzlich mitzumachen.

Vielen Dank für Ihr Engagement und Ihren Einsatz!

Seit Ende Juli 2020 führt die Gemeinde Michendorf die energetische und brandschutztechnische Sanierung an der Grund- und Oberschule Wilhelmshorst durch.

Hier finden Sie eine Information zum Sachstand sowie Antworten auf die Fragen, die in der außerordentlichen Beratung der Gemeinde Michendorf als Träger mit dem Schulrat, der Schulleitung sowie Vertretern der Eltern und der Lehrer*innen am 22. Oktober 2020 gestellt wurden.

Download: Information zur Baumaßnahme in der Grund- und Oberschule Wilhelmshorst - energetische und brandschutztechnische Sanierung"

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus bitten wir um Ihr Verständnis, dass die Gemeindeverwaltung die regulären Sprechzeiten aussetzt und die öffentliche Begehbarkeit der Verwaltungsgebäude für den Besucherverkehr wieder einschränkt. Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme, die die Ausbreitung des Virus eindämmen und der Aufrechterhaltung des Verwaltungsbetriebes dienen soll. Hintergrund für diese Entscheidung ist das Überschreiten des 7-Tage-Inzidenz-Wertes von über 35 auf 100 000 Personen im Landkreis Potsdam-Mittelmark.

Nach vorheriger Kontaktaufnahme, können Bürgerinnen und Bürger zu nachfolgenden Sprechzeiten der Verwaltung Termine vereinbaren:

Dienstag: 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
(Montag und Mittwoch ist geschlossen).

Alle Ansprechpartner/in finden Sie in unserer ausgehangenen Kontaktliste und auf der Homepage der Gemeinde. Termine müssen im Vorfeld telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden.

Ihre Gemeinde Michendorf

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,
seit dem 6. Oktober 2020 informieren wir Sie auf unserer Homepage wieder täglich über das Infektionsgeschehen und die COVID-19-Fallzahlen im Landkreis Potsdam-Mittelmark und in unserer Gemeinde. Angesichts der steigenden Infektionszahlen mit COVID-19 – auch in unserem Landkreis – werde ich ab 24. Oktober 2020 den Krisenstab der Gemeinde wieder einberufen und fortlaufend bzw. bei Bedarf in einer Pressemitteilung neueste Informationen aus der Verwaltung der Gemeinde Michendorf und natürlich auch darüber hinaus veröffentlichen.

Wie in unseren bisherigen Informationen soll es nur um Information und tatsächliche Fakten gehen. Und wenn es erfreulicherweise nichts weiter zu berichten gibt, dann gibt es nur die Zahlen.

An dieser Stelle möchte ich betonen, dass wir ausschließlich nur mit den Informationen arbeiten können, die uns vom Landkreis Potsdam-Mittelmark zur Verfügung gestellt werden. In diesem Zusammenhang werden die Bürgermeister*innen und Amtsdirektoren des Landkreises Potsdam-Mittelmark in Kürze wieder zu einer Absprache über das weitere - gemeinsame - Vorgehen zusammenkommen.

(Stand:20.10.2020)

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

Über 44.000 Kilometer radelten mindestens 363 Teilnehmende aus der Gemeinde Michendorf beim 1. Michendorfer STADTRADELN.

Zum ersten Mal hat die Gemeinde Michendorf vom 21. September 2020 bis zum 11. Oktober 2020 an der internationalen Kampagne STADTRADELN vom Klima-Bündnis teilgenommen! Die Gemeindeverwaltung bedankt sich bei allen teilnehmenden Fahrradfahrern, Schulen und Akteuren, die bei der Umsetzung des Programms rund um das STADRADELN mitgeholfen haben!

Eine weitere wichtige Kampagne zum Thema Radfahren ist der Fahrradklima-Test 2020 des ADFC.

Unter https://fahrradklima-test.adfc.de/ können Sie dort bis zum 30.11.2020 einen Fragebogen zum Fahrradklima in Ihrer Kommune online ausfüllen. Alle 2 Jahre findet dieser Test statt.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist eine humanitäre Organisation und widmet sich im Auftrag der Bundesregierung der Aufgabe, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Der Volksbund betreut Angehörige in Fragen der Kriegsgräberfürsorge und fördert unter anderem die Bildung und Begegnung junger Menschen an den Ruhestätten der Toten. Vom 1. bis zum 30. November 2020 kann zu den Sprechzeiten des Einwohnermeldeamtes der Gemeinde Michendorf eine Spende zur Unterstützung abgegeben werden. Der Verein freut sich über jede Spende!

Aushang vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.