Pilotprojekt startet in Bad Belzig, Senftenberg, Pritzwalk und Wittenberge

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

kürzere Wege zur Corona-Schutzimpfung: Ab dieser Woche werden jetzt auch direkt in Arztpraxen Impfungen gegen eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 angeboten. Das Pilotprojekt startet in Bad Belzig, Senftenberg, Pritzwalk und Wittenberge. Bis Ende März sollen landesweit 50 Arztpraxen mitmachen. Damit rollen das Gesundheitsministerium, die Kassenärztliche Verei-nigung Brandenburg (KVBB), der DRK-Landesverband Brandenburg e.V. und die Landeskrankenhausgesellschaft gemeinsam mit den Landkreisen, kreisfreien Städten und Kommunen die Impfkampagne weiter aus.

Lesen Sie mehr dazu in der Pressemitteilung vom Land Brandenburg vom 01.03.2021.

In unserer Gemeinde bieten viele gastronomische Einrichtungen einen Abhol- und/oder Lieferservice an. Gern möchten wir unsere Gewerbetreibenden unterstützen und bieten daher auf unserer Homepage eine Plattformmöglichkeit für alle Angebote in unserer Gemeinde an.

(letzte Aktualisierung 01.12.2020)

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,
die aktuellen Beschränkungen, welche ab dem 2.11.2020 gelten, stellen den einen oder anderen wieder vor einige Herausforderungen. Sei es, dass man nicht mehr ohne weiteres aus dem Haus gehen kann, weil man chronisch erkrankt oder älter ist und somit zu einer Risikogruppe gehört oder etwa, dass man wegen der Kontaktbeschränkungen viel alleine ist und einfach nur einmal reden möchte. Der COVID-19 Virus hat unser aller Leben fest in den Griff genommen. Fast jeder von uns hat jemanden in seiner Familie, im Freundeskreis oder ist selbst betroffen.

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus bitten wir um Ihr Verständnis, dass die Gemeindeverwaltung die regulären Sprechzeiten aussetzt und die öffentliche Begehbarkeit der Verwaltungsgebäude für den Besucherverkehr wieder einschränkt. Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme, die die Ausbreitung des Virus eindämmen und der Aufrechterhaltung des Verwaltungsbetriebes dienen soll. Hintergrund für diese Entscheidung ist das Überschreiten des 7-Tage-Inzidenz-Wertes von über 35 auf 100 000 Personen im Landkreis Potsdam-Mittelmark.

Nach vorheriger Kontaktaufnahme, können Bürgerinnen und Bürger zu nachfolgenden Sprechzeiten der Verwaltung Termine vereinbaren:

Dienstag: 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
(Montag und Mittwoch ist geschlossen).

Alle Ansprechpartner/in finden Sie in unserer ausgehangenen Kontaktliste und auf der Homepage der Gemeinde. Termine müssen im Vorfeld telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden.

Ihre Gemeinde Michendorf

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

aufgrund der steigenden Fallzahlen von Covid-19-Erkrankte im Landkreis Potsdam-Mittelmark wird die Gemeinde Michendorf wieder täglich die Fallzahlen an Werktagen aktualisieren. In den vergangenen Wochen wurden die Lageberichte wöchentlich aktualisiert. (https://michendorf.de/verwaltung/neuigkeiten/1245-umgangsverordnung-nur-noch-wenige-einschraenkungen-abstands-und-hygieneregeln-gelten-weiter)

Bitte halten Sie sich an die aktuellen Corona-Regelungen und achten Sie auf sich und Ihre Mitmenschen.

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

die Bekanntmachung der Auslegung der Deponie finden Sie hier:

Download Bekanntmachung der Auslegung der Deponieunterlagen

 

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

in der Zeit vom Juni 2020 bis Februar 2021 führen der Wasser- und Bodenverband Nuthe-Nieplitz und weitere beauftragte Unternehmen Unterhaltungsarbeiten (Krautungen) an den Gewässern innerhalb des Verbandsgebietes durch.

Zur reibungslosen Durchführung der Gewässerunterhaltungsmaßnahmen wird um die Absicherung der notwendigen „Baufreiheit“ an den Gewässern und die Gewährleistung der ungehinderten Zufahrt und Durchfahrt gebeten.

Bitte entnehmen Sie detailiertere Informationen dem Rundschreiben vom Wasser- und Bodenverbands Nuthe-Nieplitz (Körperschaft des öffentlichen Rechts).

Die Gemeinde Michendorf hat die Essensversorgung für die Kitas, Schulen und Horte in Trägerschaft der Gemeinde Michendorf neu ausgeschrieben. Im Ergebnis wechselt der Lieferant für Mittagessen in den Schulen sowie Frühstück und Vesper in den Horten und Kitas zum 1. Mai 2020. Die Versorgung wird ab diesem Zeitpunkt die Firma RWS Cateringservice GmbH übernehmen. Mehr Infos entnehmen sie bitte unseren Elternbriefen für Schulen und Kitas. Weitere Informationen zu RWS Cateringservice GmbH entnehmen Sie bitte dem Begrüßungsschreiben von RWS.

Hier finden Sie die Anmeldeformulare für Kita und Schule, den Antrag auf Sonderkost und eine Beschreibung des Online-Bestellsystems

sowie den Leitfaden zur Essensbestellung.