Zusammenfassung der 48. KW

Im Zeitraum vom 28.11. bis 30.11. hat die Fa. APM im OT Michendorf in den Straßen Waldstraße (linke Seite von Caputher Weg aus), Jägerstraße, Flottsteller Straße, Am Upstall und die Nikolauslaufstrecke mit dem Abschnitt Potsdamer Straße (im Bereich Saarmunder Straße bis Teltower Straße), Teltower Straße, Am Wolkenberg, Langerwischer Straße und Straße am Sportplatz fertiggestellt.

In den Wilhelmshorster Straßen wurde das Laub im Heideweg und im Fliederhang aufgenommen. Ein weiterer Versuch wurde im Forstweg (zwischen Vogelweide und Hubertusweg) und Hubertusweg / Amselweg vorgenommen (der Saugarm erreicht die Kastanie leider nicht). Die rechte Seite im Forstweg war wiederholt wegen parkender Fahrzeuge nicht erreichbar.

Der gemeindliche Bauhof hat in dieser Woche im OT Wildenbruch den Pappelplatz komplett gereinigt. Das Laub in den Ortsteilen Stücken und Fresdorf aufgenommen und die kleine Parkanlage in der Poststraße im OT Michendorf vom Laub befreit.

 

Planung für die KW 49

Im Zeitraum vom 05. bis 07.12. plant die APM alle Langerwischer Straßen fertigzustellen.

Weiterhin werden im OT Wilhelmshorst der Rosenweg und der Michendorf Platz geplant.

Sofern noch Kapazitäten sind, geht es in die Peter-Huchel-Chaussee und nach Michendorf, in die Potsdamer Straße (Abschnitt An der Autobahn bis Saarmunder Straße und ab Teltower Straße bis Caputher Chaussee).

Der Bauhof ist in Wildenbruch eingesetzt.

Bitte tragen Sie das Laub in den vorgenannten Bereichen am Wochenende wieder zu großen Haufen zusammen.

Bereits zum vierzehnten Mal findet am 2. Advent (4.12.) ab 11 Uhr der Nikolauslauf in unserer Gemeinde statt. Start und Ziel ist am Gemeindezentrum Michendorf „Zum Apfelbaum“ (Potsdamer Str. 64).

Bei diesem sportlichen Spektakel kann jede/r Läufer*in im Nikolauskostüm mitmachen. Es werden ca. 900 rennende Nikoläuse erwartet. Die Online-Anmeldung für Kinder und Erwachsene ist heute noch möglich. Details zum Lauf und zur Anmeldung gibt es hier: https://www.strassenlauf.org/va_details.php?id=679#reg

Ein kleiner Weihnachtsmarkt wird von 9 bis 15 Uhr für das leibliche Wohl von Läufern und Zuschauern sorgen. Herzhafte Köstlichkeiten, süße Leckereien und wärmender Glühwein werden von Vereinen und Firmen aus unserer Region angeboten. Auch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk und kleine Mitmachaktionen für die Kinder erwarten die Gäste des Weihnachtsmarkts.

Nikolauslauf

Liebe Michendorfer*innen,

aufgrund der bisher geringen Beteiligung und um die 5%-Hürde schaffen zu können, wird die Abstimmung über die Vorschläge zum 3. Michendorfer Bürgerhaushalt bis 4. Dezember 2022 verlängert. Damit Sie noch einfacher abstimmen können, ist die Abstimmung ab sofort auch online unter https://mitgestalten.michendorf.de/ möglich. Bitte halten Sie dafür Ihren Ausweis bereit.

In der Online-Abstimmungsplattform können Sie Ihre drei Stimmen bis zum 04.12.2022 um 23:59 Uhr abgeben. Jeder Vorschlag ist drei Mal angelegt, damit Sie bei Bedarf alle Ihre drei Stimmen an einen Vorschlag vergeben können. Die Anordnung der Vorschläge erfolgt automatisiert nach dem Zufallsprinzip. Die Reihenfolge wurde nicht durch die Gemeinde festgelegt.

Wenn Sie nicht die Abstimmungsplattform nutzen und Ihre Daten nicht online eingeben möchten, können Sie wie bisher auch das Abstimmungsformular ausfüllen, welches Sie online oder in der Gemeindeverwaltung zu den Sprechzeiten finden und dieses bis zum 04.12.2022 in den Briefkasten der Gemeindeverwaltung stecken.

Insgesamt stehen Ihnen 9 gemeinnützige Vorschläge zur Abstimmung zur Verfügung. Hier gelangen Sie zu den Vorschlägen!

 

Wann erfolgt die Auszählung der Stimmen? 

Die Auszählung der Stimmen erfolgt am 06.12.2022 unter Leitung der Kämmerei. Die Stimmen werden in der Gemeindeverwaltung zusammengezählt. Das Stimmergebnis wird im Anschluss am folgenden Werktag auf der Homepage und in den nächsten Gemeindenachrichten der Gemeinde Michendorf bekanntgegeben.

 

Headerbild

Haben Sie den Wunschzettel-Briefkasten vor dem Rathaus in der Potsdamer Straße 33 bereits entdeckt?

Bis 8. Dezember 2022 haben hier wieder alle kleinen Michendorfer*innen die Möglichkeit, ihre Weihnachtswünsche einzustecken.

Am 8. Dezember 2022 um 15 Uhr macht der Weihnachtsmann mit seinem Traktor Mukki Halt in unserer Gemeinde. Alle Kinder können an diesem Tag auch persönlich ihren Wunschzettel vor dem Gemeindezentrum Michendorf „Zum Apfelbaum“ (Potsdamer Str. 64) dem Weihnachtsmann überreichen.
Die Wunschzettel der kleinen Michendorfer*innen aus dem Wunschzettel-Briefkasten vor der Gemeindeverwaltung werden am 8. Dezember ebenfalls an den Weihnachtsmann übergeben.

Wir wünschen Ihnen allen eine schöne Vorweihnachtszeit und dass alle Ihre Wünsche in Erfüllung gehen!

 wunschbriefkasten  Fahrt zur Gemeinde

 

Wann:           12. Dezember 2022 um 19:00 Uhr

Wo:                Sporthalle der Grundschule Michendorf (Meisenweg 1)

Am 12. Dezember 2022 wird das erarbeitete Mobilitätskonzept für die Gemeinde Michendorf um 19:00 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Michendorf präsentiert. Die Informationsveranstaltung ist öffentlich. Jede/r interessierte Michendorfer*in ist herzlich eingeladen, bei der Vorstellung des Mobilitätskonzepts dabei zu sein.

Seit August 2021 ist das Planungsbüro ISUP beauftragt, ein Mobilitätskonzept für unsere Gemeinde mit integriertem Radverkehrskonzept zu erstellen. Seitdem gab es Befragungen an Schulen und Kitas, eine Online-Befragung und drei Workshops.

Bei themenbezogenen Veranstaltungen wurden viele Schwerpunkte besprochen und Lösungsansätze gesucht. Der Austausch fand neben Vertreter*innen der Verwaltung auch mit weiteren Stellen wie der Mobilitätsmanagerin des Landkreises PM, dem regionalen Busunternehmen regiobus und der Polizei statt. Parallel wurden Gespräche mit der Radverkehrsbeauftragten des Landes Brandenburg, dem Landesbetrieb Straßenwesen sowie dem Landesbetrieb Forst zu den Inhalten der Workshops geführt. Sehr aktiv haben die Radinitiative Michendorf, das Freie Unternehmernetzwerk Michendorf (FUN e.V.) und der Jugendbeirat teilgenommen.

Die vielen Anmerkungen, Anregungen und Ideen sind in das Mobilitätskonzept der Gemeinde Michendorf eingeflossen, welches am 12. Dezember 2022 vorgestellt wird.

Bitte melden Sie sich an!

 

Blutspende 2112

Gestern, am 24. November 2022, wurden beim „Weihnachtsleuchten“ in Langerwisch, Michendorf, Wildenbruch und Wilhelmshorst die Weihnachtsbäume und Weihnachtssterne feierlich eingeschaltet. Zum ersten Mal erstrahlen in diesem Jahr auch am Bürgerhaus und in der Potsdamer Allee im Ortsteil Wildenbruch die Weihnachtssterne.

Die Ortsbeiräte schmückten die Bäume, Schüler*innen sangen Weihnachtslieder, der erste Glühwein oder Punsch wurde getrunken.

Angesichts der Explosion der Kosten für Strom und Gas hatte die Gemeinde die Frage der Weihnachtsbeleuchtung in diesem Jahr zuvor auch in den Gremien beraten und die Kosten der Beleuchtung ermittelt. Um den Michendorfer*innen in dieser schwierigen und sorgenvollen Zeit einen Lichtblick und Hoffnung zu geben sowie unter Berücksichtigung der geringen Kosten, fiel die Entscheidung für den weihnachtlichen Lichterglanz.

Weihnachtsbaum schmücken  Weihnachtsbeleuchtung 15  Weihnachtsbaum Wildenbruch

 

an der Kirche

Michendorfer Weihnachtsmarkt2022

ab 14 Uhr am Gemeindezentrum Wilhelmshorst

Weihnachtsmarkt Wilhelmshorst2022

Aufgrund von Bauarbeiten kommt es in der Zeit vom 23.11.2022 bis 15.12.2022 zu verkehrlichen Einschränkungen durch eine halbseitige Sperrung im Bereich der L73 OT Stücken, Zauchwitzer Straße, in Höhe der Einmündung der Straße Am Weinberg.

Grund hierfür ist die Herstellung einer Bordsteinabsenkung am Geh- und Radweg. Zur Regulierung des fließenden Verkehrs wird eine Ampelanlage eingesetzt.

Die Arbeiten werden von der Firma EUROVIA Verkehrsbau Union GmbH durchgeführt.

Kommune des Jahres

Landrat Marko Köhler (Potsdam-Mittelmark),  Bürgermeisterin Claudia Nowka und der Vorsitzende der Gemeindevertretung Volker Wiedersberg

 

Am 17. November 2022 wurde die Gemeinde Michendorf im Rahmen des Unternehmer-Konvent des Ostdeutschen Sparkassenverbandes als Kommune des Jahres 2022 im Land Brandenburg ausgezeichnet.

„Wir brauchen engagierte Menschen, die zum Zusammenhalt in ihrer Region beitragen und sie voranbringen. Unsere Preisträger stehen für viele Persönlichkeiten, die Herausforderungen annehmen und etwas bewegen. Sie können stolz auf das Erreichte sein“, würdigte der Geschäftsführende OSV-Präsident, Ludger Weskamp.

„Wir sind stolz auf die diesjährigen Preisträger aus Brandenburg. Die Gemeinde Michendorf ist ein echtes Vorbild und Mutmacher und zeigt beispielhaft, wie die Menschen hier in der Mark auch in herausfordernden Zeiten zusammenhalten, sich für das Miteinander, für Bedürftige in ihrer Gemeinschaft und kulturelle Vielfalt in ihrer Kommune engagieren“, so Andreas Koch, Vorstandsmitglied der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS), anlässlich der Preisverleihung in Potsdam.

Bürgermeisterin Claudia Nowka nahm den Preis am 17.11.2022 auf der Bühne im Kongresshotel Potsdam feierlich in Empfang. „Wir sind wahnsinnig stolz und mir ist es eine große Ehre, den Preis stellvertretend für die Michendorferinnen und Michendorfer sowie alle, die sich in Michendorf engagieren, entgegennehmen zu dürfen. Ohne sie wären die vielen Projekte nicht möglich. Ich danke ihnen allen von Herzen für ihr Engagement!“, so die Bürgermeisterin.

 

Im Juni 2022 hatte Marion Muschert, zuständig für die Wirtschaftsförderung der Gemeinde, ihr Michendorf für eine Nominierung vorgeschlagen. Gesucht wurden engagierte Unternehmen, Vereine und Kommunen, die anpacken und ihre Heimatregion wirtschaftlich, gesellschaftlich, sozial und nachhaltig zum Erfolg führen. Die Gemeinde schaffte es in die engere Auswahl und durfte sich beim Finale Anfang Oktober mit ihren nachhaltigen, innovativen und vielfältigen Projekten vor einer Jury präsentieren.

„In Michendorf kann man erleben, wie eine Kommune ihr dynamisches Wachstum mit Kreativität und Freude entwickelt.“, heißt es im Siegerfilm. Ob Lastenräder, Mitnahmebänke, Flüchtlingshilfe, Baumpflanzungen für Neugeborene, der Bau der neuen zentralen „Apfelmitte“, das Familienzentrum mit seinen vielfältigen Angeboten, Bürgerbeteiligungen oder die sehr ausgeprägte Vereinskultur mit hohem bürgerschaftlichem Engagement. Gemeinsam und miteinander wird in der Gemeinde Michendorf daran gearbeitet, eine lebens- und liebenswerte Heimat vor den Toren Berlins zu schaffen.

Insgesamt waren 195 Bewerbungen für den Unternehmerpreis in den Kategorien Kommune, Verein, Unternehmen für vier Bundesländer eingegangen.

Hier geht es zum Siegerfilm der Gemeinde: https://youtu.be/Mb_PrpJsMcg

Michendorf Preisverleihung Kommune 18

In der Zeit vom 09.01.2023 – 03.02.2023 wird es eine Vollsperrung im Bereich der Siedlerstraße Höhe Hausnr. 6a geben. Grund hierfür sind Tiefbauarbeiten, Herstellung, Änderung sowie Erneuerung eines Trinkwasseranschlusses.

Da eine Restbreite der Fahrbahn von 3,05m nicht gewährleistet werden kann, ist nur eine Vollsperrung in diesem Bereich möglich.

Die Arbeiten werden von der Firma Heiko Herrmann Tief- und Rohrleitungsbau GmbH durchgeführt.

Die Siedlerstraße bleibt von der L73 Luckenwalder Straße sowie vom Beelitzer Weg bis zur Baustelle jeweils erreichbar.

In der Zeit vom 28.11.22 – 16.12.22 wird es eine Vollsperrung im Fercher Weg / Wildenbruch Lehnmarke geben.

Grund hierfür sind Arbeiten an dem Pumpwerk, Höhe Hausnr. 6. Da eine Restbreite der Fahrbahn von 3,05m nicht gewährleistet werden kann, ist nur eine Vollsperrung möglich.

Die Arbeiten werden von der Firma MWA Leitungsbau durchgeführt.

Der Gemeindeteil Bergheide ist von der B2 Langerwischer Weg erreichbar bzw. von Wildenbruch, Kunersdorfer Straße kommend dann über die Karl-Marx-Straße. Der Golfplatz ist dann nur von der B2 erreichbar.

 

Sehr geehrte Eltern,

auf der Informationsveranstaltung zur neuen Kostenbeitragssatzung am 07.11.2022 wurde angeregt, das aktuelle Einkommen aller beitragspflichtigen Eltern, die ihre Kinder in einer Kindereinrichtung in Trägerschaft der Gemeinde Michendorf betreuen lassen, kurzfristig für Zwecke der Kalkulation und Beratung einer Arbeitsgruppe zu aktualisieren.

Der Kita-Service bittet daher darum, das Frageformular auszufüllen, damit die weiteren Kalkulationen der Elternbeiträge auf möglichst aktuellen Angaben beruhen. Bitte senden Sie die Angaben bis spätestens 30.11.2022 an den Kita-Service.

Diese Erklärung dient ausschließlich der allgemeinen Abfrage und wird NICHT für eine Anpassung Ihrer Beiträge verwendet. Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Kita-Service der
Gemeinde Michendorf

Am 15.11.2022 wurde die Sicherheitspartnerschaft zwischen der Polizeidirektion West und der Gemeinde Michendorf gegründet. In diesem Rahmen wurden 11 sozial engagierte Einwohner*innen durch die Gemeinde und die Polizei zu Sicherheitspartnern ernannt.

Zukünftig werden die neuen Sicherheitspartner*innen, die ehrenamtlich tätig sind, in unserer Gemeinde unter anderem präventive Rundgänge vornehmen, Kinder auf dem Schulweg begleiten, bei der Sicherung von Veranstaltungen unterstützen oder Beschädigungen mitteilen und helfen Gefahrenpunkte im Straßenverkehr aufzuzeigen. Ein regelmäßiger Austausch sowie Einweisungen mit dem Ordnungsamt und der Polizei sind angedacht.

Bei der offiziellen Ernennung im Gemeindezentrum Michendorf „Zum Apfelbaum“ waren 8 der 11 Sicherheitspartner*innen anwesend und wurden auf Gemeindeseite von Bürgermeisterin, Claudia Nowka sowie dem Fachbereichsleiter für Sicherheit und Ordnung, René Bayer beglückwünscht. Von Seiten der Polizei war der Leiter des Polizeireviers Beelitz, Polizeihauptkommissar Rolf Mauersberger, der Leiter des Führungs- und Revierdienstes in der Polizeiinspektion Brandenburg an der Havel, Polizeihauptkommissar Silvio Geist, sowie die örtlich zuständige Revierpolizistin, Polizeiobermeisterin Diana Toleikis vor Ort.

Alle Ehrenamtler*innen wurden mit Jacke und Ausweis ausgestattet, um zukünftig gut erkennbar zu sein. Die Sicherheitspartner*innen agieren eigenverantwortlich und arbeiten nicht im Auftrag von Behörden.

Wenn auch Sie Interesse daran haben, Sicherheitspartner*in für Michendorf zu werden, dann können Sie sich gerne an die Gemeindeverwaltung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

In anderen Kommunen wurden bereits gute Erfahrungen mit dem präventiven gemeinsamen Sicherheits-Modell gemacht. Im gesamten Land Brandenburg sind 411 Sicherheitspartner*innen in 50 Orten tätig (Stand 31.12.2021).

Sicherheitspartner Michendorf 

Ernennung Sipas2 web  Ernennung Sipas web

 

 

 

In der Zeit vom 21.11.22 – 24.11.22 ist eine Vollsperrung in der Straße Am Spiegelberg (Ecke Zum Weiher) in Wildenbruch Lehnmarke geplant.

Hier wird nach den Arbeiten zum Breitbandausbau der Asphalt gegossen.

Die Straße Am Spiegelberg ist an diesen Tagen nur von der anderen Seite (Einfahrt Höhe Zum Weiher 30) zu erreichen.

Liebe Michendorfer*innen,

aufgrund von Bauarbeiten (Neuverlegung Trinkwasserleitung) in der Zeit von 21.10.2022 bis voraussichtlich 16.12.2022 wird die Poststraße in Michendorf im Bereich ab der Einmündung Potsdamer Straße bis Poststraße 12 voll gesperrt sein.

Der Baubereich kann z.B. über die Potsdamer Straße, Schmerberger Straße – Flottsteller Straße – Am Dieck, Michendorfer Gartenstraße sowie Ladestraße und Bahnstraße umfahren werden.

Das Parken ist in folgenden Bereichen möglich:

  • In der Michendorfer Gartenstraße Nr. 6 B bis ggü. Nr. 3
  • Ladestraße, in den Parkbuchten und am rechten Fahrbahnrand
  • Parkplatz vor dem Gemeindezentrum, bitte dazu Parkkarte auslegen
  • Parkplatz am Bahnhof Michendorf

In der Straße Am Dieck ist das Parken - aufgrund der zu geringen Straßenbreite - nicht möglich.

Ansprechpartner der ausführenden Baufirma ist Frau Winter unter Tel. 0151/ 14502604.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ihr Ordnungsamt

Babybegrüßung mit der Bürgermeisterin am Dienstag, den 15. November 2022 von 10:00 - 12:30 Uhr im Familienzentrum Michendorf
 
Gerne möchte unsere Bürgermeisterin Claudia Nowka alle neugeborenen Einwohner*innen in unserer Gemeinde willkommen heißen! Alle frischgebackenen Eltern sind mit Ihrem Nachwuchs herzlich zur Babybegrüßung eingeladen. Um genügend Zeit für ein persönliches Kennenlernen und die Übergabe der liebevoll gefertigten Begrüßungsgeschenke zu haben, melden Sie sich bitte vorab an.
 
Die Anmeldung für die Babybegrüßung ist direkt im Familienzentrum Michendorf möglich:
Familienzentrum der Caritas
Tel.: 033205 / 21 07 43 oder 0162 295 79 98
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Die Bürgermeisterin freut sich darauf, Ihren kleinen Schatz kennenzulernen.

Weitere Informationen zur Babybegrüßung in der Gemeinde Michendorf können Sie dem beigefügten Flyer entnehmen.

Flyer Download Seite 1  Flyer Download Seite 2

Babybegruessung Bürgermeisterin mit Baby