Öffentliche Bekanntmachung der beabsichtigten Teileinziehung des öffentlichen Straßenlandes in der Kunersdorfer Str. in Wildenbruch

Bekanntmachung der beabsichtigten Teileinziehung des öffentlichen Straßenlandes in den Straße Langerwischer Str. und Am Wolkenberg in den Ortsteilen Michendorf und Langerwisch

Der Gemeinde Michendorf liegt seit heute die Entscheidung der 1. Kammer des Verwaltungsgerichtes Potsdam vom 29. Januar 2019 vor.

Zwei Vertrauenspersonen des zweiten Bürgerbegehrens gegen den Beitritt der Gemeinde Michendorf in die gewog (Gemeindliche Wohnungsgesellschaft Kleinmachnow mbH) hatten zu Beginn des Jahres beim Verwaltungsgericht Potsdam einen Eilantrag gestellt. Die Antragsteller wollten erwirken, dass der Gemeinde Michendorf untersagt wird, den Beschluss der Gemeindevertretung zum Beitritt in die gewog weiter umzusetzen. Dieser Antrag wurde durch das Gericht geprüft und abgelehnt.

Das Verwaltungsgericht beschloss, das der Antrag zulässig, aber unbegründet sei. Den Beschluss mit Begründung lesen Sie hier.Download this file (Anlage zur PM 4_2019_Schreiben VG Potsdam nebst Beschluss v.  29.01.2019.pdf)

Der Bürgermeister Reinhard Mirbach hat als rechtlicher Vertreter der Gemeinde Michendorf die Beschlüsse der Gemeindevertretung umgesetzt und den Beitritt zur gewog unterzeichnet.

Am 17.12.2018 wurden an die Wahlleiterin der Gemeinde Michendorf über 2000 Unterschriften des zweiten Bürgerbegehrens übergeben.

Bürgermeister Reinhard Mirbach „Die große Anzahl an Unterschriften ist ein deutliches Signal. Die Initiatoren der Bürgerbegehren befürchten Nachteile für Mieter und Gemeinde und zu wenig Einflussmöglichkeiten durch die Übertragung der 71 Wohnungen. Auch wird an den Neubauabsichten für sozialverträglichen Wohnungsbau und Sanierungsvorhaben der gewog in Michendorf gezweifelt. Die angeführten Argumente werden Maßstab aller zukünftigen Tätigkeiten sein. Dennoch ist der Beitritt zur Gewog eine große Chance, Neubauvorhaben und Sanierungsmaßnahmen trotz angespannter Haushaltssituation zu realisieren."

Link: Pressemitteilung

Hin und wieder erreichen uns Anfragen von Ihnen, hinsichtlich der Anliegerpflichten: Wann muss ich … ? Wie weit muss ich … ? Wo kann ich…? Um all die Fragen zusammenfassend zu beantworten, haben wir für Sie einen kleinen Anliegerpflichtenratgeber erstellt: Kleiner Ratgeber für Anliegerpflichten der Gemeinde Michendorf

Sehr geehrte Damen und Herren,

voraussichtlich am 8. Oktober 2018 soll die Gemeindevertretung über eine mögliche Beteiligung der Gemeinde Michendorf an der Kleinmachnower Wohnungsgesellschaft (gewog) entscheiden. Die Gemeinde beschäftigt sich seit 2014 in unterschiedlichen Gremien mit den Vor- und Nachteilen dieser möglichen Beteiligung. So wurden durch Beschlüsse der Gemeindevertretung die Arbeitsgruppen (AG) „Altersgerechtes und soziales Wohnen“ und die AG „gewog“ eingerichtet.

Ab sofort werden sämtliche öffentliche Ausschreibungen der Gemeinde Michendorf unter der Rubrik Service Ausschreibungen veröffentlicht.