Drucken

Erstmalig werden am Samstag, den 6. November 2021, in der Gemeinde Michendorf  Stolpersteine in den Ortsteilen Wilhelmshorst und Michendorf verlegt. Anschließend findet zur Eröffnung der jüdischen Woche die Feststunde im Gemeindezentrum „Zum Apfelbaum“ statt. 

Stopersteine sind kleine Gedenktafeln, die an das Schicksal der Menschen erinnern sollen, die in der Zeit des Nationalsozialismus (NS-Zeit) verfolgt, ermordet, deportiert oder vertrieben wurden. Insgesamt sieben Stolpersteine werden am 6. November 2021 in der Gemeinde Michendorf errichtet. Um 14:30 Uhr findet die erste Stopersteinverlegung im Birkenweg 4 in Wilhelmshorst statt. Danach werden um 15:30 Uhr weitere Gedenksteine in der Potsdamer Str. 76 im Ortsteil Michendorf verlegt. Beide Stoplersteinverlegungen sind anmeldefrei.

Neben kulturellen und kulinarischen Beiträgen wird zur Feststunde um 17:00 Uhr die Ausstellung „Auf der Suche nach vergangenen Spuren“ der Schülerinnen und Schüler vom Wolkenberg-Gymnasium zur Feststunde eröffnet. Musikalische Beiträge gibt es von verschiedenen Michendorfer Akteuren und eine Lesung mit Themenbezug wird von der kLEINENbÜHNE Michendorf e.V. angeboten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Anmeldung ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 033205 589 64 möglich.

Die jüdische Woche wird bezugnehmend auf das diesjährige Jubiläumsjahr „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ veranstaltet. Neben der Stolpersteinverlegung und der Festunde wird am 10. November 2021 um 18 Uhr im Gemeindezentrum „Zum Apfelbaum“ der Film „Rote Kapelle“ gezeigt (Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Als kulturreller Abschluss findet am 14. November 2021 die Veranstaltung „Gehen oder bleiben!“ mit Musik, Texten und Gedichten in der Volksbühne Michendorf statt (Anmeldung unter 033205 26 81 88). In der gesamten Woche kann die Ausstellung „Auf der Suche nach vergangenen Spuren“ der Schülerinnen und Schüler vom Wolkenberg-Gymnasium beim Heimvatverein (Potsdamer Str. 57, Michendorf) besichtigt werden.

Download Ankündigung