Drucken

Der Einladung der Bürgermeisterin zum Frühlingsempfang 2020 konnten zwei wichtige Mitmenschen unserer Gemeinde damals nicht folgen. Im Rahmen des Frühlingempfanges, das als letzte große offizielle Veranstaltung am 6. März 2020 vor der Corona-Pandemie noch ohne Einschränkungen durchgeführt werden konnte, wurden Menschen geehrt, die durch ihr engagiertes Tun das Gemeindeleben schöner, lebendiger und über die Gemeindegrenzen hinaus attraktiver gemacht haben.

Am 5. August 2021 konnte die Ehrung nun im würdigen Rahmen nachgeholt werden.

Claudia Nowka bedankte sich bei Edith Volkmer und Dominic Becker für das Engagement und überreichte ihnen als Auszeichnung den "Michendorfer Apfel", eine Ehrenurkunde und einen Blumengruß.

Edith Volkmer ist langjähriges Mitglied im Heimatverein Michendorf und seit 2015 die Ortschronistin von Michendorf. Frau Volkmer trat somit das Erbe ihres Vorgängers Herrn Dr. Hans Joachim Strich an und erweist sich als eine würdige Nachfolgerin. Frau Volkmer führt die Chronik Michendorfs und hält alle Beobachtungen des öffentlichen Lebens im Ort schriftlich fest. Sie organisiert und unterstützt Ausstellungen des Heimatmuseum Michendorfs. Vor allem aber erforscht sie weiter die Geschichte von Michendorf und arbeitet diese vollständig und detailliert auf. Somit wird sie zur Bewahrerin der Geschichte Michendorfs und verrichtet eine Arbeit von unschätzbarem Wert für den Ort. Danke für Ihren Einsatz!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dominic Becker ist es als Vertreter und Mitinitiator der BI-DepoNie mit seinen Mitstreiterinnen und Mitstreitern gelungen, die Öffentlichkeit auch außerhalb der Gemeinde Michendorf, mit vielen Aktionen und vor allem Informationen gegen dieses Projekt einer Mülldeponie auf Gemeindegebiet zu mobilisieren. Dafür vielen Dank!