Drucken

Mit dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Landesverband Brandenburg und dem Landkreis Potsdam-Mittelmark bietet die Gemeinde ab dem kommenden Dienstag (30. März 2021) eine Teststelle im Gemeindezentrum „Zum Apfelbaum“ Potsdamer Str. 64 im Ortsteil Michendorf an.

Bürgerinnen und Bürger können sich hier kostenlos und ohne Anmeldung auf eine mögliche Ansteckung durch den Coronavirus testen lassen. Lediglich der Ausweis ist für die Bescheinigung notwendig, Etwa 15 Minuten nach der Testung erhalten die Testpersonen eine Bescheinigung, die amtlich anerkannt ist.

Die Gemeinde Michendorf unterstützt die Aktion durch die Bereitstellung von Räumen und Personal. Eingerichtet wird die Teststelle im Gemeindezentrum zunächst dienstags von 13:30 bis 16:30 Uhr sowie mittwochs von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Die Zeiten werden in den kommenden Wochen bedarfsgerecht erweitert. Grundvoraussetzung für die freiwillige Testung ist, dass man symptomfrei ist und keinen Kontakt zu SARS-COVID-2-Infizierten hatte.

Aktuell sucht die Gemeinde Michendorf nach ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die bei der Organisation in den Teststellen zu den Testzeiten unterstützen möchten. Die Testungen übernehmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ASB.

Zusätzlich zu den bereits vorhandenen Teststellen reagierte die Gemeinde mit der Einrichtung dieser Teststelle auf Nachfragen der Michendorferinnen und Michendorfern nach weiteren Testmöglichkeiten. Alle Teststellen im Landkreis Potsdam-Mittelmark finden Sie auf der Homepage vom Landkreis-Potsdam Mittelmark. Die Teststrategie dient dazu, Erkrankte rechtzeitig zu erkennen bevor sie andere Menschen anstecken. Andererseits gibt es viele Bürgerinnen und Bürger, die vor dem Besuch von Verwandten und Freunden oder vor einer Kurzreise sicher gehen wollen, dass von ihnen keine Gefahr ausgeht.

Download Aushang: Helferinnen und Helfer gesucht